Baubranche

Schmutz, Witterungsverhältnisse und Erschütterungen stellen eine besondere Anforderung an Kennzeichnungssysteme in der Bau-Zulieferindustrie dar. Denn Kennzeichnungstechnik begleitet den kompletten Bauprozess: Angefangen bei der Grundsteinlegung, Schalungen, Verrohrung, Verkabelung bis zum Dach gibt es kaum Werkstoffe oder Baumaterialien, die nicht gekennzeichnet sind. Nur so wird eine sichere Überprüfung, Zuordnung (z. B. Abbundlisten) und Rückverfolgbarkeit gewährleistet. Für nichtsaugende Oberflächen empfehlen wir unsere Inkjet-Drucker, für saugende Oberflächen GraphicJet, Printline und Rollcoder. Luftklingen entfernen mit höchstem Luftdruck Schmutz und Staub.

Hier werden unsere Systeme eingesetzt: 

  • Ziegeleien (Dachziegel)
  • Dämm- und Isoliermaterialien (Isoliermaterial, Steinwolle, Glaswolle, PS-Schaum)
  • Sanitärbereich (Rohre)
  • Fensterhersteller (Abstandshalter, Holzprofile)
  • Zimmereien/Schreinereien (Holz)
  • Sägewerke (Holz)
  • Baustoffe (Zementsäcke, Dachbahnen)