Verpackungsmaterialien

Die Verpackungswelt ist geprägt von vielen verschiedenen Technologien und Materialien wie Papier, Wellkarton, Glas, starrem Kunststoff, flexiblen Folien und Filmen. Jedes einzelne Material ist unterschiedlich aufgebaut. Es absorbiert und reflektiert Licht auf ganz eigene Weise. Um die vielen unterschiedlichen Materialien optimal bearbeiten zu können, kann man bei der Hitachi LM-C300 Serie zwischen zwei Ausgangsleistungen – 10W und 30W – und drei Wellenlängen 9,3μm, 10,2μm und 10,6μm wählen.

PET – 9,3μm Wellenlänge

Die 9,3μm Wellenlänge ist abgestimmt auf die Wärme- absorption von Kunststoffen wie PET (Polyethylenterephthalat). Sie ermöglicht die Kodierung der Kunst- stoffoberflächen durch reibungsloses Schmelzen der obersten Schicht. Dies ist die ideale Lösung für Kunststoffe, die aus polykondensierten thermoplastischen Materialien aus der Familie der Polyester hergestellt werden. PET ist in der Getränkeindustrie weit verbreitet und wird vor allem für die Herstellung von Flaschen verwendet.

Film und Folie – 10,2μm Wellenlänge

Die 10,2μm Wellenlänge ist speziell für dünnschichtige Folien und andere Verpackungsfolien geeignet. Beste Ergebnisse werden auf farbigen Folien mit dünner Farbschicht auf der Oberseite erzielt. Die Laserenergie entfernt die Farbe und erzeugt einen Kontrast zu der nächsten Unterschicht – z. B. auf metallischen Verbundmaterialien oder Aluminium. Verpackungsmaterialien, die bei der Aufnahme dieser Wellenlänge sehr gute Ergebnisse erzeugen, sind: PE, HDPE, LDPE, PP, OPP, OPA, PA, PMMA, POM, PUR, ABS und PVC.

Papier, Karton und Glas – 10,6μm Wellenlänge

Die CO2-Laserstrahlung mit 10,6μm Wellenlänge ist besonders für Anwendungen auf dünnem Papier bis hin zu Kartonverpackungen geeignet. Sehr gute Druckergebnisse werden ebenfalls auf Glasprodukten erreicht. Diese Wellenlänge ist für CO2-Laser am häufigsten vertreten und ideal für die Mehrheit der Verpackungsanwendungen.